Mai 7

0 comments

Marketing 5.0 – Wer nicht auffällt, der fällt weg!


Wir leben in einer Zeit, in welcher sich unser Markenverständnis und der Umgang mit Marken nachhaltig verändert. Durch eine zunehmend digitale Ökonomie und eine vernetzte Welt stehen etablierte Marken vor der Herausforderung, ihre Botschaften über neue Kanäle zu verbreiten. Andererseits bekommen junge Marken die Möglichkeit eine weite Zielgruppe zu erreichen und abseits statischer Medien ihre Visionen in die Welt hinauszutragen. Dieser Shift hin zu einer vollkommen vernetzten Gesellschaft, in welcher Informationen nur noch Sekunden entfernt sind und Meinungen transparent geteilt werden, macht ein Überdenken und Anpassen klassischer Marketingansätzen nötig.

Dabei sollten Unternehmen und Marken sich die Frage stellen, wie sie es schaffen, den Anschluss nicht zu verlieren und ihre Zielgruppe mit der richtigen Botschaft zur richtigen Zeit und am richtigen Ort erreichen.

Marketing 5.0 – Alte Modelle haben ausgedient

Klassische Werbung ist tot! In Zeiten einer digitalen Gesellschaft, in dessen Rahmen wir täglich von abertausenden Werbebotschaften bombardiert werden, stellt sich die Frage, wie moderner und zielgerichteter Markenaufbau aussehen sollte. Dabei haben die klassischen Modelle der etablierten Marketingliteratur ausgedient. Modelle wie AIDA (Attention, Interest, Desire, Action) oder die vier P (Product, Price, Place, Promotion) sind nicht mehr zeitgemäß und spiegeln nicht die Anforderungen an modernes Marketing wider. Einige interessante neue Modellansätze bietet dabei Philipp Kotler in seinem Buch „Marketing 4.0 – Moving from Traditional to Digital.“ Dabei passt er die eben genannten Modelle den aktuellen Gegebenheiten an und zeigt erste Lösungsansätze über den Umgang mit den veränderten Bedingungen einer vernetzten Welt. (nachzulesen in Marketing 4.0: Philip Kotler ISBN 978-1-119-34120-8 S.60 ff.)

Nun aber weg von der Theorie. Wie sollten Unternehmen ihren Marketing Mix nun gestalten, um nachhaltig ihre Marke optimal zu positionieren und nachhaltig zu wachsen?

Optimale Grundlagen schaffen

Bevor damit begonnen wird Kanalübergreifende Werbung zu schalten, um seine Zielgruppe zu erreichen, müssen die passenden Grundlagen geschaffen werden. Ohne ein stabiles und durchdachtes Fundament wird kein Haus lange stehen bleiben. Deine Marke und deine Außenwirkung ist dabei dein Kapital. Nur wenn du es schaffst, das Optimale aus ihr herauszuholen und sie nach deinen Möglichkeiten optimal präsentierst, können auch Kampagnen und Werbemaßnahmen zum Erfolg führen. Angefangen bei einer durchdachten Webseite mit einer hohen Usability und verkaufsoptimierten Inhalten, über den Einsatz passender Technologien im Hintergrund für eine schnelle Verfahrensabwicklung und optimaler Kundenbedienung bis hin zu einer durchdachten Corporate Identity und einer klaren Strategie. Schaffe dir so die Grundlage, um nachhaltig am Markt erfolgreich bestehen zu können.

Sei Anders – Emotionales Vermarkten

Nachdem nun deine Grundlagen geschaffen und die Erfolgsbedingungen optimiert wurden, kannst du damit anfangen deine Botschaften in die Welt herauszutragen. Dabei solltest du stets deine Ziele vor Augen haben: Möchtest du deinen Umsatz steigern, deine Reputation verbessern oder deine Marke bekannt machen? Nur durch eine genaue Zielsetzung kannst du den Erfolg umgesetzter Maßnahmen auch messen.

Mache dir weiterhin klar, was die Kernbotschaft deiner Marke ist. Was ist der ESP (Emotional Selling Point)? Du bewegst Menschen, indem du ihre Emotionen bewegst. Noch einmal: du bewegst Menschen, indem du ihre Emotionen bewegst! Kaufentscheidungen werden durch Emotionen getätigt und erst im Nachhinein rational bekräftigt. Marken werden mit Emotionen verbunden; mache einfach den Test: Was fühlst du, wenn du das neuste IPhone von Apple kaufst oder dir den großen Traum von einem Porsche erfüllst? Warum bezahlst du 100.000, 200.000 oder 300.000 Euro für ein Fahrzeug, welches denselben Zweck wie ein Kleinwagen erfüllt?

Also stell dir die Frage: Was macht deine Marke emotional? Was ist die Story hinter dir, deinem Unternehmen und deinen Produkten? Was ist dein ganz persönlicher Emotional Selling Point?

Falle auf und tragen deineBotschaft in die Welt hinaus

Du hast also die Grundlagen geschaffen und deine Marke und deine Produkte emotional aufgeladen. Nun geht es darum die passende Zielgruppe zu erreichen und sie in deinen Bann zu ziehen. Dabei bieten sich unzählige Möglichkeiten: von Content Marketing, Onlinemarketing, über Social-Media-Kanäle bis hin zu klassischen Werbemaßnahmen. Aber welche Kanäle und Maßnahmen solltest du nutzen und welche Inhalte bereitstellen?

SEI ANDERS! Es gibt nicht die eine Lösung, welche dich zum Erfolg führt. Nutze einen Mix unterschiedlicher Kanäle und steche aus der Masse hervor. Polarisiere mit deiner Marke, gebe ihr eine eigene Persönlichkeit und sei anders als alle anderen.  Die Menschen reden über dich positiv wie negativ? GUT! Wenn deine Marke einen gewissen Standpunkt vertritt wird es immer Menschen geben, die diesen Standpunkt befürworten und Menschen, die dagegen sind. Lass dich dadurch nicht von deinen Zielen abbringen.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Digital Attention Workshop

Erhalte unsere CHECKUP-Beratung im Wert von 497,00€ komplett kostenlos!

  • Gemeinsam entwickeln wir eine kreativen Digital-Strategie, die deine Wunschkunden anziehen.
  • Erfahre welche cleveren Tools für DICH sofort den Vertrieb vereinfachen & deine Konkurrenz im Schatten stehen lassen.
  • Wie du zum Ansprechpartner Nummer 1 wirst & Kunden vor dem ersten persönlichen Gespräch schon überzeugst!

Limitiertes Angebot

KOSTENFREI  497,00€  0,00€

>